Bernd Hanowski

ist überwiegend im Bereich Bank-/Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht tätig. Bernd Hanowski vertritt Mandanten in komplexen Streitigkeiten und Massenverfahren, einschließlich der Vertretung in Prozessen nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG). Bernd Hanowski ist ebenfalls als Richter in Schiedsverfahren tätig.

Vita

  • Rechtsanwalt bei EttrichRechtsanwälte (seit 2013)
  • Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht (seit 2009)
  • Rechtsanwalt und Partner in einer internationalen Anwaltssozietät in Frankfurt am Main, Praxisgruppe Litigation (2008–2012)
  • Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltssozietät in Frankfurt am Main (2005–2007) 
  • Referendariat am Oberlandesgericht Frankfurt am Main
  • Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig 

Publikationen

  • Haftung für fehlerhaften Prospekt aus § 13 VerkProspG a. F., NJW 2013, S. 510
  • Aufklärungspflichten des Beraters oder Vermittlers; Produktangaben in Werbeschreiben, Urteilsbesprechung des OLG München, Urteil vom 13. Dezember 2010 (19 U 1594/08),WuB I G 1.-8.12, Juli 2012, S. 389
  • Zins-Swap-Urteil des BGH – Auslöser einer neuen Finanzkrise?, Urteilsbesprechung,NZG 2011, S. 573–575
  • Interest Rate Swap Judgment by the BGH (Federal Court of Justice) and its Practical Consequences, Thomson Reuters – EuroWatch, 15. Mai 2011 
  • Aufklärungspflicht des freien Anlageberaters über Provisionen; Doppelvergütung; ordnungsgemäße Plausibilitätsprüfung, Urteilsbesprechung des OLG München, Urteil vom 12. Januar 2011 (7 U 4798/09),WuB I G 1.-17.11, August 2011, S. 453–456
  • Kapitalanleger-Musterverfahren; Verfahrensaussetzung nach § 7 Abs. 1 KapMuG; Anspruchshäufung, Urteilsbesprechung BGH, Beschluss vom 30. November 2010 (XI ZB 23/10, München),WuB VII D. § 7 KapMuG 1.11, April 2011, S. 229–232
  • Aufklärungspflicht des Anlageberaters; Nachforschungspflichten, Auswertung seriöser Wirtschaftspresse, Urteilsbesprechung BGH, Urteil vom 16. September 2010 (III ZR 14/10, München),WuB I G 1. -2.11, Februar 2011, S. 83–86
  • Aufklärungspflicht des Anlageberaters; Abgrenzung zwischen Rückvergütungen und Vertriebsprovisionen, Urteilsbesprechung LG Bremen, Urteil vom 28. Januar 2010 (2 O 2431/08), WuB I G 1. - 15.10, August 2010, S. 445–448
  • Keine Prospekthaftung bei Werbeaussagen?,NZG 2010, S. 254
  • Aufklärungspflichten des Treuhandkommanditisten bei geschlossenen Fondsbeteiligungen, Urteilsbesprechung BGH, Urteil vom 6. November 2008 (III ZR 231/07, München),WuB I G 1. - 2.09, April 2009, S. 241–244
  • Darstellung einer "worst case" Prognose im Emissionsprospekt, WuB I G 8., Juni 2008, S. 423 f.
  • Anforderungen an Übersichtlichkeit und Verständlichkeit bei Prospekten, WuB I G 8., Juni 2006, S. 371 f.

Kontakt

Bernd Hanowski
Rechtsanwalt

EttrichRechtsanwälte
Eschersheimer Landstraße 6
60322 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 15 05 04 28
Telefax: +49 (0) 69 15 05 04 40
E-Mail: hanowski(at)ettrich.de

Download V-Card